Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Volksgarten-Diskothek-Rauferei: Der Vorfall aus der Sicht von Zeugen

Im Bereich der Diskothek Volksgarten kam es zu einer Rauferei
Im Bereich der Diskothek Volksgarten kam es zu einer Rauferei ©Leserreporter Tim G.
Nachdem VIENNA.at unter Bezugnahme auf Angaben der Wiener Polizei von einer Rauferei in der Volksgarten-Diskothek berichtete, meldete sich das Management des Lokals mit einer "Klarstellung" des Vorfalles bei der Redaktion.
Die Volksgarten-Rauferei
Einsatz vor der Diskothek

Steve Bladeck vom Management der Diskothek Volksgarten schilderte gegenüber VIENNA.at den Vorfall im Bereich des Clubs folgendermaßen.

Rauferei vor dem Volksgarten eskalierte

Gegen 3 Uhr Früh sei es nicht in, sondern vor der Diskothek Volksgarten zu einem Raufhandel gekommen. Dieser sei von den Mitarbeitern der vom Lokal beauftragten Sicherheitsfirma Ante Portas beobachtet worden. Als diese bemerkt hätten, dass mehrere Männer auf einen Einzelnen losgingen und unmittelbar Beteiligte von einer Waffe sprachen, seien die Security-Mitarbeiter unverzüglich dem Mann zu Hilfe geeilt und eingeschritten, so Bladeck.

Einer der Täter sei mit einem Taschenmesser bewaffnet gewesen. Die Männer seien daraufhin von den Securitys überwältigt, entwaffnet und nach Eintreffen der Polizei dieser übergeben worden.

Betreiber: “Securitys zeigten Zivilcourage”

“Ich möchte betonen, dass die Mitarbeiter der Firma Ante Portas dies einzig und alleine aus Zivilcourage getan haben. Immerhin hat der Raufhandel weder in unserem Club stattgefunden, noch waren Opfer oder Täter unsere Gäste. Ganz persönlich bin ich der Meinung, dass diese Männer Lob und Anerkennung verdient hätten”, so Bladeck, der bezüglich des Vorgehens der Securitys von einer “Heldentat” sprach.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Volksgarten-Diskothek-Rauferei: Der Vorfall aus der Sicht von Zeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen