Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vogelgrippe: Es gibt ein Merkblatt!

&copy VN
&copy VN
Das Veterinäramt der Stadt Wien hat ein Merkblatt zum Thema Vogelgrippe verfasst, das in den nächsten Tagen an zahlreichen öffentlichen Stellen aufliegen wird. Zwölf neue Befunde werden aus Mödling gemeldet: Alle negativ!

Das Merkblatt listet die wichtigsten Verhaltensregeln in Bezug auf diese Tierseuche auf.

Download: Das Merkblatt zum Download (49KB – .pdf)

Erfreuliches vermeldet indes Dr. Walter Reisp, der Leiter des Wiener Veterinäramtes: Von der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) in Mödling sind neue Befunde in Wien eingelangt. Konkret handelt es sich um die Untersuchungsergebnisse von sechs Möwen, drei Schwänen, zwei Enten und einem Reiher. Bei keinem der zwölf Tiere konnte das gefährliche H5N1-Virus festgestellt werden.

Wer einen toten Vogel findet oder Fragen zum Thema Vogelgrippe in Wien hat, kann sich rund um die Uhr an die Hotline der MA 60 unter der Telefonnummer 4000/8060 wenden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vogelgrippe: Es gibt ein Merkblatt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen