Vösendorf: Polizei löste Hochzeitsfeier mit 21 Leuten auf

Die Feiernden wurden angezeigt.
Die Feiernden wurden angezeigt. ©APA
21 Personen feierten am Samstag in einer Lagerhalle in Vösendorf eine Hochzeit. Sie wurden wegen Verstößen gegen die Covid-19-Bestimmungen angezeigt.

Eine Hochzeitsfeier ist am Samstagnachmittag in einer Lagerhalle Vösendorf (Bezirk Mödling) aufgelöst worden. Wegen Verstößen gegen die Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung wurden 21 Personen der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, berichtete die niederösterreichische Polizei am Montag. Bei den Gästen hatte es sich der Aussendung zufolge vorwiegend um rumänische Staatsbürger gehandelt, die nach den Identitätsfeststellungen die Lagerhalle verließen.

Firmenbesitzer wollte sich nicht ausweisen

Ein 38-jähriger in Wien lebender Österreicher gab an, Besitzer einer Firma in der Lagerhalle zu sein. Er weigerte sich laut Polizei mehrmals, sich auszuweisen, und wurde deshalb bis zur Klärung seiner Identität vorläufig festgenommen. Die Exekutive wurde durch eine Anzeige auf die illegale Feier aufmerksam, 28 Beamte waren an dem Einsatz beteiligt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Vösendorf: Polizei löste Hochzeitsfeier mit 21 Leuten auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen