Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Violinabend im Amtshaus Wieden

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Auf Einladung der Bezirksvorsteherin der Wieden, Susanne Reichard, konzertieren Maximilian Schöner (Violine) und Petra Greiner-Pawlik (Klavier) am Donnerstag, 23. Juni, im Amtshaus in Wien 4., Favoritenstraße 18.

Im Festsaal (Erdgeschoß) wird ein vielfältiger wie auch sehr gefühlvoller Liederreigen vorgetragen. Das Konzert fängt um 19 Uhr an. Der Eintritt ist frei. Zählkarten für die Veranstaltung können ab sofort im Büro der Bezirksvorstehung Wieden (Favoritenstraße 18, 1. Stock) abgeholt werden. Montag bis Freitag ist das Büro jeweils in Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr geöffnet. Weitere Auskünfte zum Konzert bekommen Musikfreunde beim Büro-Team der Bezirksvorstehung Wieden unter den Telefonnummern 502 34/04 117 und 502 34/04 119.

Werke von Mozart, Bach und weiteren Komponisten

Äußerst gekonnt musiziert Maximilian Schöner auf der Violine und wird durch Petra Greiner-Pawlik auf dem Flügel empfindsam begleitet. Das Konzertprogramm enthält Werke großer Tondichter wie Mozart und Bach. Von Kreisler und Hammerschmied bis hin zu Bernstein ertönen im Festsaal des Amtshauses Wieden mannigfach anrührende Melodien. Schöner und Greiner-Pawlik machen mit den Gästen eine musikalische “Meditation” und betrachten das zarte “Frühlingserwachen”. Liebliche “Alt-Wiener Tanzweisen” und das hoffende Begehren “Für mich soll’s rote Rosen regnen” ergänzen das mit großem Feingefühl gestaltete Programm.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Violinabend im Amtshaus Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen