Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viktoria stürmt nach oben

Nach zwei verhaltenen Unentschieden zu Beginn der Saison zeigt die Erfolgskurve der Viktoria in der Vorarlbergliga nun steil nach oben. Für die Sensation der Runde sorgten die Austria Amateure mit dem Auswärtserfolg in Nenzing.

Mit dem ungefährdeten 2:0-Erfolg über Koblach ist der Absteiger noch immer ungeschlagen und ernstzunehmender Titelkandidat. Für die Sensation der Runde sorgten aber die Austria Amateure mit dem 3:1-Auswärtserfolg beim zweiten Regionalligaabsteiger Nenzing. Die Lustenauer waren dabei in der Chancenauswertung das effizientere Team.

Beim 5:2-Erfolg von Wolfurt über die Bregenzer Amateure war Holzknecht mit vier Volltreffern der “Vater” des Sieges Noch deutlicher viel der Erfolg von Bizau aus, die Rollifix DSV mit einer 5:1-Packung wieder nach Hause schickten. Ohne Sieger endete das Duell zwischen Lauterach und Röthis. Die Heimmannschaft war zwar über 90 Minuten die Feldüberlegene Mannschaft, da aber offensiv zu ungefährlich, mussten Hammerer und Co. mit dem 2:2 zufrieden sein. Ebenfalls unentschieden trennten sich bereits am Freitag der FC Dornbirn und Höchst. Die zu Beginn der Saison sehr weit oben eingeschätzten Dornbirner sind zwar die zweite noch ungeschlagene Elf, mit vier Remis blieben sie vorerst aber noch unter den Erwartungen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Viktoria stürmt nach oben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.