Vietnam: Überschwemmungen und Erdrutsche

Bei einer Serie von Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Vietnam mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Personen würden derzeit vermisst, so das Amt für Katastrophenschutz in Hanoi.

Demnach wurden allein in der zentralen Provinz Khanh Hoa 29 Menschen getötet, darunter neun Bauarbeiter, die am Donnerstag von Erdmassen verschüttet wurden. Heftiger Regen hatte die Erdrutsche ausgelöst.

Von den schweren Unwettern der vergangenen Wochen waren vor allem die zentralen Provinzen und das im Süden gelegene Mekong-Delta betroffen. Das Mekong-Delta ist die Reiskammer des südostasiatischen Landes, es wird immer wieder von Überschwemmungen heimgesucht.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Vietnam: Überschwemmungen und Erdrutsche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen