Vierte Autobombe in Samarra explodiert

In der irakischen Stadt Samarra nördlich von Bagdad ist am Samstag eine vierte Autobombe explodiert. Dabei seien zehn Polizisten getötet und fünf verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Ein Selbstmordattentäter habe das Fahrzeug in eine Polizeiwache gerammt. Kurz zuvor waren bei Anschlägen und Überfällen irakischer Rebellen nach Angaben von Medizinern und Polizisten mindestens 27 Menschen getötet und viele weitere verletzt worden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Vierte Autobombe in Samarra explodiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.