Vierköpfige Einbrecherbande war seit Jahren in NÖ und Wien aktiv

Eine Einbrecherbande trieb in Wien und NÖ ihr Unwesen
Eine Einbrecherbande trieb in Wien und NÖ ihr Unwesen ©dpa (Sujet)
Erfolg für die Polizei: Einer Einbrecherbande, die seit Sommer 2011 in Niederösterreich und Wien aktiv war, ist das Handwerk gelegt worden. Vier Verdächtige sind nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ vom Freitag in Haft.

Die Bande hatte vor allem Gastronomiebetrieb und Wohnhäuser heimgesucht. Auf die Spur der Beschuldigten waren die Kriminalisten insbesondere durch die Spurenauswertung an den Tatorten gestoßen.

Einbrecherbande hatte vier Mitglieder

Bei den Männern handelt es sich den Angaben zufolge um vier albanische Staatsbürger im Alter von 23 bis 32 Jahren. Zwei Verdächtige (23 und 29) wurden am 30. Juli bei einem nächtlichen Einbruchsdiebstahl in ein Geschäftslokal in Wien-Neubau auf frischer Tat ertappt und nach kurzer Flucht festgenommen.

Festnahmen in NÖ

Für die beiden anderen (26 und 32) klickten am Mittwochnachmittag in St. Andrä-Wördern die Handschellen. Das Duo hatte in der Gemeinde im Bezirk Tulln einen Einschleichdiebstahl in ein Wohnhaus verüben wollen, so die Polizei.

Dort brachen die Männer seit 2011 ein

Die Ermittler sehen mit der Festnahme der Albaner Einbruchs- bzw. Einschleichdiebstähle in einen Gastronomiebetrieb in Mödling, in drei Gastronomiebetriebe und ein Bootshaus in Baden, in Wohnhäuser in Höflein a.d. Donau (Bezirk Wien-Umgebung), Altenberg (Bezirk Tulln) und St. Andrä-Wördern sowie in ein Bootshaus, einen Gastronomiebetrieb und in ein Geschäftslokal in Wien als geklärt an. Die Taten waren seit 7. Juli 2011 verübt worden. Die Beschuldigten wurden in die Justizanstalten Wien-Josefstadt und Wiener Neustadt eingeliefert. Ermittlungen hinsichtlich weiterer Straftaten dauern an.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Vierköpfige Einbrecherbande war seit Jahren in NÖ und Wien aktiv
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen