Vierjährige fast ertrunken

Ein vierjähriges Mädchen ist am Sonntagnachmittag in Wien fast ertrunken. Das Kind befand sich einige Minuten unter Wasser. Ein Rettungshubschrauber befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls gerade in der Nähe des Kaiserwassers.

Im Kaiserwasser in Wien-Donaustadt ist Sonntag Nachmittag eine Vierjährige fast ertrunken. Nach Angaben des ÖAMTC befand sich das Mädchen einige Minuten unter Wasser, ehe es geborgen wurde.

Das Kind wurde an Ort und Stelle reanimiert, ehe es mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 in das SMZ-Ost gebracht wurde. Der Helikopter war gerade in unmittelbarer Nähe des Kaiserwassers unterwegs, als die Anforderung zu dem Einsatz kam.


Die Ärzte im Sozialmedizinischen Zentrum Ost kämpfen nun um das Leben des Mädchens. Es liegt auf der Intensivstation im künstlichen Tiefschlaf. Die Mutter weicht nicht vom Bett, sie wird psychologisch betreut.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vierjährige fast ertrunken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.