Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vier Tipps für Urlaub im grünen Wien

Auch mitten in Wien gibt es einige grüne Plätze.
Auch mitten in Wien gibt es einige grüne Plätze. ©unsplash
Städtetourismus und Natur pur – das muss kein Widerspruch sein! Denn es gibt zahlreiche grüne und erholsame Oasen in Metropolen. Dabei zählt vor allem Wien zu den grünsten Städten der Welt.
Die grünen Oasen der Stadt

Nahezu die Hälfte des urbanen Raums in Wien sind Grünflächen. Wer also in seinem Urlaub Sightseeing, Kultur, Kulinarik und zugleich Natur verbinden möchte, für den ist Wien der ideale Hotspot. Christian Graf, Hoteldirektor vom Wiener Hotel Simm’s hat dabei vier Tipps für Urlaub im grünen Wien.

Wandern nach Geschmack

Wer im Urlaub flache Wege, Rundstrecken oder anspruchsvollere Bergtouren erleben möchte, findet in Wien und Umgebung, alles was das Herz begehrt. Die zahlreichen Ausgangspunkte sind dabei optimal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zu den echten Klassikern zählt der elf Kilometer lange Stadtwanderweg 1 – nur einer der insgesamt zwölf Stadtwanderwege. Wer Wiens Grüngürtel kennenlernen möchte, bewandert am besten den 120 Kilometer langen Rundumadum-Wanderweg, der in 24 leicht zu bewältigenden Etappen um die Stadt führt. Für Freunde der Geschichte empfiehlt sich der Kulturwanderweg Schwechat.

Spazieren für stille Entdeckungen

Mitten in Wien gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Natur unmittelbar und in Kombination mit kulturellen Highlights zu erleben. Am besten eignen sich dafür der Zentralfriedhof mit seinen Ehrengräbern, der Alberner Hafen oder die barocken Parks und Gärten, etwa der Augarten sowie die Schlossparks Belvedere und Schönbrunn.

Aktiv durch Wien

Ebenso ist Wien für AktivurlauberInnen interessant. „Ob Laufen, Radfahren, Klettern oder Schwimmen, in unserer Hauptstadt findet sich für jeden Geschmack genau das richtige. Auf der Donauinsel, im Prater oder den Wiener Hausbergen, die Angebote sind vielfältig – und binnen kürzester Zeit erreichbar. Bei uns im Simm’s heißt es, raus aus dem Hotel und rein in die U-Bahn. Denn nur wenige Schritte vom Hotel entfernt, befindet sich die U3, mit der man schnell in die Stadtmitte, aber auch an die Stadtgrenzen kommt“, so Christian Graf.

Natur-Attraktionen

Wer im Urlaub die einmalige Kultur- und Naturlandschaft mit der Pflanzen- und Tierwelt verbinden möchte, für den lohnt sich ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn. Der älteste Zoo der Welt grenzt an die kaiserliche Sommerresidenz Schönbrunn und hält viele sehenswerte Überraschungen bereit. Auch ein Besuch im Lainzer Tiergarten, dem ehemaligen Jagdrevier des Kaiserhauses, ist ein wahres Naturerlebnis in der Stadt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vier Tipps für Urlaub im grünen Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen