Vier Jahre Haft für Serien-Vergewaltiger

Ein Serien-Vergewaltiger ist am Freitag im Wiener Straflandesgericht rechtskräftig zu vier Jahren unbedingter Haft verurteilt worden.

Der 36-jährige Schankbursche hatte jeweils nach Dienstschluss in seiner Wohngegend – das Grätzel um die Stadthalle in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus – Frauen bis vor ihre Wohnung verfolgt und sie attackiert. Teilweise versuchte er seine Opfer sogar ins Wohnungsinnere zu drängen, um ihnen „ungestört“ die Kleider vom Leib reißen zu können.

Der Mann zeigte sich vor dem Schöffensenat (Vorsitz: Johannes Jilke) weitgehend geständig. Vier Übergriffe gab er zu, lediglich einen einzigen leugnete er, weil er zum fraglichen Zeitpunkt im Ausland gewesen sei. Er sei jeweils alkoholisiert und „geil“ gewesen, so der Angeklagte wörtlich.

Er sei immer gegen 1.00 Uhr mit der letzten Straßenbahn heimgefahren und habe sich allein gefühlt. Offenbar wahllos folgte er dann Frauen, die entweder ihren Hund Gassi führten, von einem Ball nach Hause kamen oder kurz frische Lift schnappen wollten.

Das älteste Opfer war 82 Jahre alt. Am 25. Jänner schlug der Schankbursche die Pensionistin vor ihrem Haustor nieder, wobei sie mehrere Knochenbrüche im Gesicht erlitt. Ehe er sich an ihr vergehen konnte, wurde er von einem vorbeifahrenden Pkw gestört, worauf er die Flucht ergriff.

Nach einem Überfall auf eine 25-jährige Lehrerin konnte der seit November 2006 gesuchte Sex-Täter festgenommen werden. Als die Pädagogin in der Nacht zum 3. Februar ihre Haustüre aufschloss, wurde sie für sie völlig überraschend von hinten in ihr Vorzimmer gestoßen. Als der Unbekannte über sie herfiel, schrie die Frau lautstark um Hilfe – ihr in Folge einer Grippe bettlägeriger Mann hörte sie, eilte aus dem Schlafzimmer herbei und konnte den Täter bis zum Eintreffen der Polizei in Schach halten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vier Jahre Haft für Serien-Vergewaltiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen