Vier Festnahmen im Burgenland: Katalysatoren von Pkw abgesägt

Die Polizei konnte Katalysatoren im Auto des Quartetts sicherstellen.
Die Polizei konnte Katalysatoren im Auto des Quartetts sicherstellen. ©APA (Sujet)
Am Dienstag wurden vier mutmaßliche Diebe bei einer Kontrolle auf der Ostautobahn (A4) festgenommen. Im Wagen der Männer befanden sich fünf Katalysatoren von in Wien abgestellten Fahrzeugen.

Im Burgenland haben für vier mutmaßliche Diebe die Handschellen geklickt. Das Quartett im Alter von 35 bis 42 Jahren ging der Polizei am 20. Jänner bei einer Kontrolle auf der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) ins Netz. Im Wagen fanden Polizisten fünf gestohlene Katalysatoren. Die Auspuffteile gehörten zu in Wien abgestellten Fahrzeugen, so die Polizei am Mittwoch.

Katalysatoren von Pkw abgesägt: Festnahme

Die Katalysatoren im Gesamtwert von rund 5.000 Euro waren mit einer Säge abgeschnitten worden. Zwei der Männer gestanden nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland schließlich die Diebstähle. Ihre beiden Komplizen werden als Beitragstäter verdächtigt.

Alle Vier wurden in U-Haft genommen. Die Katalysatoren wurden sichergestellt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Vier Festnahmen im Burgenland: Katalysatoren von Pkw abgesägt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen