"Viennafair"-Preis geht an Warschauer

Der Viennafair-Galerienpreis geht an die polnische Galerie lokal_30 und bekommt somit 5.000 Euro. Mehr zu Viennafair

Die Warschauer Galerie lokal_30 ist gestern, Mittwoch, im Wiener Messezentrum mit dem Galerienpreis (5.000 Euro) der Kunstmesse Viennafair (6. bis 9. April) für die beste Standpräsentation ausgezeichnet worden. Die Jury (Kunstkritikerin Sabine Vogel, Mumok-Direktor Edelbert Köb, Kunsthalle Wien-Leiter Gerald Matt, Kunstraum Innsbruck-Leiter und der Vizepräsident der Wiener Wirtschaftskammer, Stefan Binder) hob auch den hohen Anspruch der Galerie an die eigene Vermittlungsarbeit und Verkaufstätigkeit hervor, heißt es in einer Aussendung von Reed Exhibitions Messe Wien.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Viennafair"-Preis geht an Warschauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen