Vienna Tourism Indicator zeigt: Wien erwartet beim Sommertourismus Zuwächse

Wichtige Märkte wie China und Deutschland werden für steigende Zahlen sorgen.
Wichtige Märkte wie China und Deutschland werden für steigende Zahlen sorgen. ©APA/HERBERT P.OCZERET
Über Zuwächse im Sommertourismus in der Höhe von 5,9 Prozent kann sich laut "Vienna Tourism Indicator" die Stadt Wien in diesem Jahr freuen. Die positive Entwicklung kann unter anderem auf die gute Werbearbeit der Hauptstadt und die neuen Reisverbindungen nach Wien zurückgeführt werden.

Der Wiener Tourismusbranche dürfte ein erfreulicher Sommer bevorstehen. Für die Stadt werden von Expertenseite im Zeitraum von April bis September Zuwächse in Höhe von 5,9 Prozent gegenüber 2017 in Aussicht gestellt.

Sommertourismus in Wien: Laut VTI wird Plus von 5,9 Prozent erwartet

Das geht aus dem “Vienna Tourism Indicator” (VTI) hervor, der halbjährlich im Auftrag der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft (SKB) erstellt wird.

Wichtige Märkte wie China und Deutschland werden für steigende Zahlen sorgen, hieß es am Montag in einer Aussendung. Japan, Italien, die USA, Russland, Südkorea, Großbritannien und die Slowakei dürften stabil bleiben. Als “bedeutend” werden die Länder Tschechien, Ungarn und Israel genannt.

Die positive Entwicklung ist laut VTI u.a. auf den wirtschaftlichen Aufschwung in Europa, die gute Werbearbeit der Hauptstadt und neue Reisverbindungen nach Wien zurückzuführen. Außerdem werde Wien als sichere Stadt gesehen, hieß es.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vienna Tourism Indicator zeigt: Wien erwartet beim Sommertourismus Zuwächse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen