AA

Vienna Night Run: 7.000 Teilnehmer laufen für guten Zweck

©©helmreich
Sportliche Betätigung und das für einen guten Zweck: Beim "Erste Bank Vienna Night Run" am 14. Oktober kommt auch heuer wieder ein Teil der Einnahmen "Licht für die Welt" zugute. Fünf Euro, also ein Viertel des Nenngeldes von jedem Teilnehmer, geht an die Hilfsorganisation.

Mit 7.000 Läufern werden heuer doppelt so viele Menschen wie bei der Premiere im vergangenen Jahr die vier Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt bevölkern, gaben die Veranstalter am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien bekannt.

Der Startschuss für das Rennen – an dem anders als bei den meisten Lauf-Veranstaltungen mehrheitlich Frauen teilnehmen – fällt um 20.00 Uhr. Bereits drei Stunden zuvor beginnt das Rahmenprogramm am Wiener Rathausplatz. Dabei sind u.a. die Gewinner des Ö3-Soundcheck 2007, der “PBH-Club” sowie der blinde Starmania-Teilnehmer Michael Hoffmann, der als Botschafter für “Licht für die Welt” fungiert. Um 19.30 Uhr beginnt für alle Teilnehmer das gemeinsame Aufwärmen mit TV-Fitnesstrainer Roman Daucher.

Fixstarter sind auch diesmal wieder die Brüder Karanja aus Kenia. Der Vorjahressieger James, der Blindenweltmeister und Silbermedaillengewinner bei den Paralympics in Peking, Francis Thuo und Paul werden das Feld anführen und das Tempo vorgeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Vienna Night Run: 7.000 Teilnehmer laufen für guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen