AA

Vienna night run 2018 erzielt neuen Teilnehmerrekord

Der erste bank vienna night run erzielt im heurigen Jahr einen neuen Teilnehmerrekord.
Der erste bank vienna night run erzielt im heurigen Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. ©msm sport media/Bernhard Glessnig
Der Vienna Night Run ging am Dienstagabend erneut über die Bühne. Mit einem neuen Teilnehmerrekord, nahmen weit mehr als 20.000 Laufbegeisterte beim nächtlichen Laufevent in der Wiener Innenstadt teil.
vienna night run: Die besten Bilder

20.480 Laufbegeisterte nahmen gestern Abend am erste bank vienna night run teil. Dies ist ein neuer Teilnehmerrekord. Gemeinsam erreichten die Teilnehmer eine Strecke von 102,4 Millionen Kilometer. Der erste bank vienna night run führt durch die historische Wiener Innenstadt.

Internationale Teilnehmer beim vienna night run

Die angenehmen Herbsttemperaturen begünstigten die Laufverhältnisse für die Teilnehmer. Zahlreiche Sportler reisten aus den Bundesländern und dem benachbarten Ausland an. Einige Laufbegeisterte nahmen auch eine etwas längere Anreise unter anderem aus Kenia, Bulagrien, Lettland, den Verinigten Staaten, Frankreich oder Kanada in Kauf, um beim Sportevent in Wien dabei zu sein.

„Der erste bank vienna night run bringt die Stadt und die Menschen nicht nur in Bewegung, sondern auch zusammen. Im Sport zeigt sich, wie gut Inklusion funktioniert und wie sich gemeinsam Barrieren überwinden lassen. Sportveranstaltungen dieser Dimension und Leuchtkraft sensibilisieren auch für Gesundheitsthemen und haben damit eine wichtige Funktion in Zeiten, in denen es ein Volksbegehren braucht, um den Nichtraucherschutz einzufordern“, betont Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

„Die Streckenführung rund um die Ringstraße lässt Menschen die Stadt mit anderen Augen sehen. Freude an der Bewegung und ein gemeinsames Ziel verbinden die Menschen. Dafür steht der erste bank vienna night run als inklusive Sportveranstaltung, die immer mehr Teilnehmer aus dem Ausland anzieht. Er zeigt Wien über die Landesgrenzen hinaus als sportliche Stadt, in der sich viel bewegt“, sagen die Initiatoren Christine und Hannes Menitz.

Vienna night run erläuft insgesamt 820.000 Euro

Der Lauf unterstützt eine wohltätige Organisation. Licht für die Welt kann so gemeinsam mit den Unterstützern über 1.300 Operationen am Grauen Star in Entwicklungsländern ermöglichen. So wurden zusammen mit einer Spende der Erste Bank in Höhe von 10.000 Euro insgesamt 41.000 Euro gesammelt. Seit Beginn des Laufevents, wurden mehr als 820.000 Euro erlaufen.

„Mit so viel Einsatz von 800 Läufern und Läuferinnen, Spendern und prominenten Unterstützern in diesem Jahr können auch wir sehr viel bewegen. Mehr als 1.300 Menschen in den ärmsten Regionen der Welt werden damit wieder sehen und können sich ein neue Zukunft für ihre Familien aufbauen“, freut sich Sabine Prenn, Geschäftsführerin von LICHT FÜR DIE WELT Österreich.

Prominente Läufer beim night run in Wien

Auch Prominente Gäste waren unter den Läufern. Schirennläufer Hans Enn, Thaibox-Weltmeister Fadi Merza, Paralympics-Schwimmer und ORF-Moderator Andreas Onea, Rennrollstuhlfahrer und Paralympics-Sieger Thomas Geierspichler, Behindertensportverband-Sportdirektorin Andrea Scherney, DJ Alex List, PULS-4-Fitnesscoach Roman Daucher, Extremsportler Sepp Resnik, Marathonlegende und LICHT-FÜR-DIE-WELT-Botschafter Henry Wanyoike, Medienexperte Thomas Rottenberg, Sänger WENDJA, Model Sonja Plöchl, Paralympics-Teilnehmer und Rollstuhltennisspieler Nico Langmann, Kabarettistin und Schauspielerin Nina Hartmann, Vorjahresgewinnerin, Triathletin und Olympia-Teilnehmerin Julia Hauser, Sportmoderator Manuel Ortlechner, Autor Peter Hackmair, Sänger Johnny K. Palmer, Profi-Boxer Biko Botowamungo, Läufer Michael Buchleitner, SC-Wiener-Neustadt-Sportdirektor Andreas Schicker und Showmaster Alexander Rüdiger gaben ihr Bestes für die gute Sache.

Die Sieger des vienna night run waren bei den Herren Mario Bauernfeind mit einer Bestzeit von 14:23 Minuten, Stephan Listabarth (14:27 Minuten) und Christian Guttenbrunner (15:35 Minuten). Bei den Frauen siegten Annabelle-Mary Konczer mit einer Bestzeit von 16:47 Minuten, Julia Hauser (17:´00 Minuten) und Silvia Valova ins Ziel (17:00).

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vienna night run 2018 erzielt neuen Teilnehmerrekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen