Vienna Masters: Stefan Eder erreicht als Zweiter die beste österreichische Platzierung

Stefan Eder machte den zweiten Platz, im Bild der Erstplatzierte Johannes Ehning.
Stefan Eder machte den zweiten Platz, im Bild der Erstplatzierte Johannes Ehning. ©APA
Zum Abschluss der Vienna Masters hat Österreichs Nummer 1, Stefan Eder, für die beste heimische Platzierung des Turniers gesorgt. Der Wahl-Salzburger kam einen Tag vor seinem 31. Geburtstag im Vienna Masters (57.500 Euro) mit der Stute Concordija auf den zweiten Platz. Nur der Deutsche Johannes Ehning war mit Salvador um 1,06 Sekunden schneller.

Am Vortag hatte Eder in der Global Champions Tour mit Chilli van Dijk zwei Abwürfe (Rang 29) hinnehmen müssen. Eder strahlte nach dem zweiten Platz, der auch gute Punkte für die Weltrangliste bringt. “Ich habe das Optimale herausgeholt, es ist keine Schande Zweiter zu werden”, erklärte der Oberösterreicher, der das Pferd seines Südtiroler Sponsors zu immer besseren Leistungen führt. Sein Trainer Thomas Frühmann, der mit The Sixth Sense aufgab, hat als Mitorganisator intensive Wochen hinter sich. Bei der Pressekonferenz entlud sich die Anspannung, Frühmann konnte beim Dank an seine Familie die Tränen nicht zurückhalten. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Vienna Masters: Stefan Eder erreicht als Zweiter die beste österreichische Platzierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen