Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna ist für Trainer Adi Hütter ein Schlüsselspiel

Fußball-Geschichte in Österreich hat einen Namen. Vienna FC und damit verbunden die Hohe Warte. Der 1894 gegründete Klub ist der älteste in Österreich – und die Hohe Warte seit 1899 die Spielstätte der Blau-Gelben.

Mit Respekt begegnet heute Altach aber nicht nur der Geschichte, sondern auch der aktuellen Vienna-Mannschaft. Während des Trainingslagers in der Türkei erhielt SCRA-Coach Adi Hütter einen ersten Einblick in die veränderte Elf des Aufsteigers. Zuletzt in Lustenau saß Altach-Scout Christian “Kiki” Ender auf der Tribüne. Für Hütter ist die Vienna eine Mannschaft, die versucht Fußball zu spielen. „Das kommt uns entgegen“, ist er überzeugt. Er glaubt an eine “gute Chance” und hat nicht zuletzt deshalb einen Sieg als Ziel ausgegeben. “Für mich ein Schlüsselspiel. Aber wir haben zwei Mal gewonnen, also haben wir Selbstvertrauen.” Gut für den Coach: Zu Beginn der englischen Woche kann er bis auf Sereinig aus dem Vollen schöpfen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Vienna ist für Trainer Adi Hütter ein Schlüsselspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen