Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna International Film Festival

&copy Viennale
&copy Viennale
Internationale Filme der Extraklasse, ausgewählte Kurzfilme, Dokumentarfilme, Meilensteine der Filmgeschichte - ganz klar: die Viennale beginnt wieder. Vom 15. bis 27. Oktober heisst es "Film ab" auf dem Vienna International Film Festival.

298 Filme aus 44 Ländern werden in den 13 Festivaltagen der diesjährigen Viennale zu sehen sein. Das Hauptprogramm umfasst rund 100 abendfüllende Filme, knapp die Hälfte davon sind Dokumentarfilme – ein mittlerweile traditioneller Schwerpunkt in der Programmierung der Viennale. Das Hauptprogramm vervollständigt eine Auswahl an aktuellen Kurzfilmen. Das Sujet der diesjährigen Viennale ist ein weißer Hund auf violettem Hintergrund. Entlehnt ist dieses Wappentier einer Felszeichnung, die viele tausende Jahre alt ist und im Gebiet des heutigen Algerien gefunden wurde.

Der diesjährige Eröffnungsfilm ist “Comme une Image” von Agnès Jaoui. Er wird am Freitag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr im Gartenbaukino gezeigt. Um 23 Uhr wird das Programm in einer öffentlich zugänglichen Vorstellung wiederholt.

Am Mittwoch, 27. Oktober 2004, geht die Viennale um 19.30 Uhr mit einer Galavorstellung des Abschlussfilms “A Home at the End of the World” von Michael Mayer im Gartenbaukino offiziell zu Ende. Im Rahmen der Gala werden der FIPRESCI-Preis, der Wiener Filmpreis und der Preis der Standard-Publikumsjury vergeben. Um 23 Uhr wird “A Home at the End of the World” in einer öffentlich zugänglichen Vorstellung wiederholt. Eine Galavorstellung von “The Big Sleep” anlässlich des Tributes, das der Hollywood-Größe Lauren Bacall gewidmet ist, findet am Sonntag, 24. Oktober, um 20.30 Uhr, statt. Lauren Bacall wird als Guest of Honour anwesend sein.

Rahmenprogramm

Begleitet wird das Filmprogramm von zahlreichen Diskussionen, Veranstaltungen, Performances und Konzerten im Festivaltreffpunkt Viennale Zentrale,dem für das Festival adaptierten Dachgeschoss der Urania. Eröffnet wird die Zentrale mit einem Act des Underground-Entertainers Gonzales und der Video-Künstlerin Ninja Pleasure (15. Oktober, ab 22 Uhr). Diskutiert wird dieses Jahr unter anderem über die Themen «New Chinese Cinema Against the Grain» (17. Oktober, 19 Uhr) «Musik filmen» (23. Oktober, 18 Uhr) und «Fights and Films on Globalization» (16. Oktober, 19 Uhr). Nach der erfolgreichen ersten Auflage, stellen sich auch dieses Jahr internationale Filmgäste als DJs in der Viennale Zentrale zur Verfügung (19. und 25. Oktober, ab 22 Uhr).

Zusätzlicher “Bonus-Track”

In der Urania wird auch der Viennale Bonus Track – ein zusätzlicher Festivaltag – stattfinden. Am 28. Oktober, dem Tag nach dem offiziellen Ende der Viennale, gibt es eine Zugabe, die aus den erfolgreichsten Filmen des Festivals und neuen, nur für diesen Tag programmierten Filmen, besteht. Der Viennale Bonus Track beginnt mit einer Frühstücks-Vorstellung um 6 Uhr und endet mit einem Mitternachtsfilm mit anschließender Abschlussparty (DJ Tschamba Fii) in der Viennale Zentrale. Das Programm ist ab 15. Oktober erhältlich.

Auch dieses Jahr erwartet die Viennale zahlreiche internationale Filmgäste, darunter Lauren Bacall, Olivier Assayas, Arnaud Desplechin und Daniel Brühl. Den Spielplan und Kurzbeschreibungen zu den Filmen enthält der Viennale-Pocket-Guide.Er liegt kostenlos an den Vorverkaufsstellen und in den Viennale-Kinos auf.

Der Vorverkauf für die Tickets hat bereits begonnen!
Tickets gibt’s hier:
STUBENTOR
1010 Wien
Parkring 2
täglich 10 bis 20 Uhr
U3 Stubentor, Straßenbahnlinien 1, 2 Stubentor

GENERALI-CENTER
1070 Wien
Mariahilfer Str. 77-79
Mo bis Fr 10 bis 20 Uhr, Sa 10 bis 17 Uhr
U3 Neubaugasse – Autobus 13A, 14A Neubaugasse

SCHOTTENTOR-PASSAGE
U2-Station Schottentor/Universität
Mo bis Fr 10 bis 20 Uhr, Sa 10 bis 17 Uhr
U2 Schottentor – Straßenbahnlinien 1, 2, D, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44 Schottentor

Nähere Infos über die Viennale und das heurige Programm unter www.viennale.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vienna International Film Festival
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen