"Vienna Design Week" zog 26.000 Besucher an

Mihály Bíró. Pathos in Rot: MAK-Führung mit Kathrin Pokorny-Nagel
Mihály Bíró. Pathos in Rot: MAK-Führung mit Kathrin Pokorny-Nagel ©kollektiv fischka/fischka.com
Die vierte "Vienna Design Week" ist am Sonntag mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen -  an zehn Tagen 113 Veranstaltungen an 60 Locations.

An zehn Tagen wurden mehr als 26.000 Besucher bei den 113 Veranstaltungen an 60 Locations gezählt, wie die Organisatoren von der “Neigungsgruppe Design” am Montag in einer Aussendung bekanntgegeben haben. Im vergangenen Jahr gab es 19.000 Gäste.

Einige Veranstaltungen bzw. Ausstellungen können auch nach Ende der “Design Week” besucht werden, u.a. “2000 – 2010. Design in Wien” (bis 9. Jänner 2011 im im Wien Museum), “The Art of Design. ak7 – Contemporary Design by Contemporary Artists” (bis 21. November im freiraum quartier 21 INTERNATIONAL), “James Dyson – Sturm gegen den Stillstand” (bis 22. Dezember im designforum Wien, quartier 21) und “Feuer und Eis. Finnisches Glasdesign made in Murano” (bis 13. November im Wagner-Werk-Museum Postsparkasse). Die fünfte “Vienna Design Week” soll vom 29. September bis 9. Oktober 2011 stattfinden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Vienna Design Week" zog 26.000 Besucher an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen