VIENNA.AT-Gewinner traf Pampers-UNICEF-Aktionsbotschafterin Barbara Schöneberger in München

Barbara Schöneberger und Tim aus Wien vor dem Baum der Wünsche in München.
Barbara Schöneberger und Tim aus Wien vor dem Baum der Wünsche in München. ©Pampers
Wünsche für den guten Zweck: Am 27. November brachte Barbara Schöneberger, Botschafterin der Aktion von Pampers für UNICEF, im Weihnachtsdorf der Münchner Residenz einen „Baum der Wünsche" zum Leuchten. Den besonderen Weihnachtsbaum schmücken Kugeln mit Wünschen, die bereits vor dem Event online auf der Pampers-Website oder der Pampers Deutschland Facebook-Seite gesammelt wurden.

Jeder Wunsch steht für den Gegenwert einer Tetanus-Impfdosis, mit dem Pampers UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen unterstützt. Barbara Schöneberger und acht Kinder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hängten auch eigene Wünsche für die Zukunft an den Baum und unterstützten damit die Aktion. Der tolle Zwischenstand: 6.056 Wünsche wurden gesammelt – und Pampers spendete dafür den Gegenwert von 242.240 Tetanus-Impfdosen. Damit konnte bereits vor Beendigung der diesjährigen Pampers für UNICEF Initiative ein wichtiger erster Erfolg gefeiert werden.

Mit dabei: Tim und Mama Daniela aus Wien

Mama Daniela aus Wien hat im Oktober für sich und ihren Sohn Tim (10 Jahre) auf vienna.at eine zweitägige Reise nach München und als Highlight die Teilnahme am Event mit Pampers-UNICEF-Aktionsbotschafterin Barbara Schöneberger gewonnen. Am 27. November war der große Tag endlich gekommen. Nach der Anreise aus Wien, begann der vorweihnachtliche Nachmittag mit der Aktionsbotschafterin in München mit dem Aufschreiben oder Malen eines Wunsches, den jedes Kind für sich selbst gestaltete. Gemeinsam mit sieben anderen Kindern zwischen fünf und zehn Jahren aus Deutschland und der Schweiz war Tim im Weihnachtsdorf der Residenz in München mit Enthusiasmus dabei. „Ich habe mir gewünscht, dass alle Menschen auf der Welt gesund und zufrieden sind und sich keine Sorgen machen müssen”, beschreibt Tim seinen persönlichen Wunsch.
Nach dem Schmücken des Baums gab es für Groß und Klein noch einmal einen vorweihnachtlichen Höhepunkt: Aktionsbotschafterin Barbara Schöneberger brachte alle Lichter am „Baum der Wünsche” von Pampers für UNICEF zum Leuchten. „Mir hat der Tag heute sehr viel Spaß gemacht. Es war toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder am Werk waren und welchen großartigen Erfolg wir bereits erreichen konnten. Wir sind damit unserem Ziel, Tetanus bei Neugeborenen weltweit zu besiegen, wieder ein Stückchen näher gekommen”, erzählt Barbara Schöneberger.

Die Aktion von Pampers und UNICEF läuft noch bis 31. Dezember 2013. Ob mit dem Kauf einer Aktionspackung mit UNICEF-Logo oder eine digitale Spende unter www.pampers.de/unicef und www.facebook.com/PampersDeutschland – es gibt viele Wege, Pampers und UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen zu unterstützen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • VIENNA.AT-Gewinner traf Pampers-UNICEF-Aktionsbotschafterin Barbara Schöneberger in München
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen