Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viel nackte Haut bei Kalender-Präsentation von Manfred Baumann

Manfred Baumann präsentierte seinen Kalender 2012.
Manfred Baumann präsentierte seinen Kalender 2012. ©APA
Fotograf Manfred Baumann stellte Dienstagabend in Wien seinen Kalender für 2012 vor und geizte nicht mit den Reizen seiner Models.
Der Kalender 2012
Die glamouröse Präsentation

“Erotik ist ein wichtiger Bestandteil im Leben von meiner Frau und mir”, erklärte Manfred Baumann. Stargast des Abend war Schlagersänger Roberto Blanco, der auch selbst gerne zur Kamera greift.

Roberto Blanco bei Kalender-Präsentation von Manfred Baumann

“Aber Nacktfotos wird man von mir keine finden”, meinte Blanco, der gemeinsam mit seiner 40 Jahre jüngeren Lebensgefährtin Luzandra anreiste und voll des Lobes für die Bundeshauptstadt war. “Ich liebe Wien und bin sehr gerne hier”, sagte der 74-Jährige. Für Mittwoch sei bereits ein Shooting mit Manfred Baumann arrangiert.

“Ich will mit jedem Bild eine Geschichte erzählen, damit es auch einen ganzen Monat nicht langweilig wird, dasselbe Foto anzuschauen”, sagte Manfred Baumann, der etwa seine Frau Nelly nackt nur mit High Heels und Sturmmaske an einen Baum gekettet in Szene setzte. So gewagte Aufnahmen wären für Jeannine Schiller nie in Frage gekommen. “In meiner Zeit als Model war ein Bikini meine Höchstgrenze, doch selbst das haben mir meine Kinder sehr übel genommen”, meinte die Charity-Lady. Eifersüchtig wäre sie nicht, wenn ihr Mann Friedrich einen erotischen Kalender aufhängen würde, denn “bei ihm sind die lebenden Objekte viel gefährlicher”.

Promis bei Manfred Baumann

Der ehemalige Fußballer Michael Konsel hat im Laufe seiner Karriere schon oft vor einer Linse posiert, doch gab es immer Grenzen. “In meiner Blütezeit hat es auch Oben-ohne-Fotos gegeben, aber das habe ich nie besonders gerne gemacht”, so Konsel. Ebenfalls unters Publikum mischten sich Ex-Miss Austria Tatjana Batinic, Entertainer Andy Lee Lang, Sänger James Cottriall und Schauspieler Sascha Wussow.

Der auf 1.000 Stück limitierte Kalender kann für 19 Euro online unter http:/www.manfredbaumann.com gekauft werden .

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Viel nackte Haut bei Kalender-Präsentation von Manfred Baumann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen