Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Videothek-Überfall: Täter geschnappt

Äußerst brutaler Überfall auf eine Videothek in der Dresdner Straße am Freitag - die mutmaßlichen Täter wurden gefasst, das Geld wurde noch nicht gefunden.

Mit Nudelwalker und Küchenmesser bewaffnet überfielen zwei Jugendliche am Freitag eine Videothek in der Dresdner Straße in Wien-Brigittenau. Die Verdächtigen, 18 und 20 Jahre alt, gingen sehr brutal vor: Zuerst schlugen sie laut einer Aussendung der Polizei dem Angestellten mit den Walker mehrmals auf den Kopf bis dieser zu Boden ging, dann traten sie noch auf ihn ein. Schließlich zwangen sie ihr Opfer, die Kassenlade zu öffnen.

Da der Geldbetrag den Verdächtigen augenscheinlich zu niedrig war, versetzten sie dem Angestellten neuerlich Tritte und Schläge und zwangen ihn, aus einer anderen Lade einen Geldbetrag in mittlerer Höhe heraus zu geben. Schließlich zertrümmerten die Täter eine Überwachungskamera, die allerdings nicht in Betrieb war.

Täter konnten gefasst werden

Die Verdächtigen entkamen zunächst. Im Zuge der nachfolgenden Streifung und weiterer Ermittlungen wurden die mutmaßlichen Täter festgenommen. Der Angestellte wurde in ein Spital eingeliefert und mittlerweile in häusliche Pflege entlassen. Die Beute wurde noch nicht gefunden.

->Brutaler Überfall auf Videothek

Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Videothek-Überfall: Täter geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen