Video - Ushers peinlicher Auftritt in Berlin: Konzertabbruch wegen wilder Sauftour am Vorabend?

Usher, Usher, Usher: Was war denn da bloß los? Der Sänger schrieb gestern Abend in Berlin leider peinliche Konzert-Geschichte...

Aber mal von vorn: Der musikalische Ziehvater von Justin Bieber sollte eigentlich schon am Mittwoch die Hauptstadt rocken und 15.000 Fans begeistern. Doch da kam ihm leider eine Grippe dazwischen. Deswegen setzte er via Twitter einen Nachholtermin an: "Ich war krank und hatte das Gefühl, ich kann euch nicht die Show bieten, die ihr alle verdient. Ich freue mich darauf, den Berlinern eine großartige Show zu bieten." Tja, alles heiße Luft! Denn das was der Rapper dann gestern ablieferte, war keine Wiedergutmachung, sondern vielmehr ein Total-Ausfall. Erst kam der Kerl 40 Minuten zu spät und dann hielt er nur vier Songs durch und selbst für die wurde sein Playback eingespielt.
Peinlich, peinlich! Usher konnte kaum geradeaus laufen – geschweige denn performen. Deswegen zog der 32-Jährige die Notbremse:"Es tut mir so leid! Ich bedanke mich für eure Unterstützung. Ich entschuldige mich. Heute stimmt etwas nicht. Berlin, ich liebe euch." Ja, aber was stimmte denn bitte nicht? Na, wir helfen ihm mal auf die Sprünge: Schuld an der Bühnen-Pleite könnte seine wilde Sauftour am Tag zuvor auf dem Kuhdamm gewesen sein. Tja, da hat er selbst Schuld, daß er von den Fans statt Applaus nur Buhrufe bekam…

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Video - Ushers peinlicher Auftritt in Berlin: Konzertabbruch wegen wilder Sauftour am Vorabend?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen