Video – Paris Hiltons peinliche Ausrede: Sie hielt das Kokain in der Handtasche für Kaugummi!

Ob sie mit dieser Ausrede durchkommt? Wie jetzt bekannt wurde muss Paris Hilton wegen Drogenbesitzes schon am 27. Oktober vor den Richter treten. Im schlimmsten Fall drohen ihr 4 Jahre Haft. Jetzt hat Blondie sich aber was richtiges Gutes überlegt, um sich aus der Affäre zu reden. Sie behauptet nämlich, die Tasche in der das Kokain gefunden wurde, gehört ihr gar nicht. Und das Kokain hielt sie für ein Kaugummi-Päckchen...

Dass ihr die Richter diese miese Ausrede nicht glauben werden, davon kann die Hotelerbin ausgehen.
Schließlich ist das It-Girl bereits vorbestraft. 2007 war sie wegen Trunkenheit am Steuer zu 45 Tagen verurteilt worden – kam aber nach nur 23 Tagen wieder frei.

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Video – Paris Hiltons peinliche Ausrede: Sie hielt das Kokain in der Handtasche für Kaugummi!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen