Video – Paris Hilton hat Glück im Unglück: Sie muss NICHT in den Knast! Aber nur, wenn sie 1 Jahr ganz artig bleibt...

Paris Hilton hat gerade allen Grund zur Freude. Sie hat sich mit den Behörden wegen ihres Koks-Skandals in Los Angeles geeinigt. Ende Oktober wird das It-Girl den Drogen-Besitz zugeben und muss dafür NICHT in den Knast. Aber ganz so leicht wie es sich anhört, kommt Blondie auch nicht davon...

Neben einer Geldstrafe von 1500 Euro, die für Paris allerdings das geringste Problem sein dürfte, muss die Hotel-Erbin 200 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten und wird auf 1 Jahr Bewährung verurteilt – und das wird der Skandalnudel mit Sicherheit am Schwersten fallen!
Denn in dieser Zeit darf sie sich kein noch so kleines Vergehen erlauben. Kurz: Schon bei einem Strafzettel, wandert die Hilton in den Knast. Aber ob das gut geht? Der Hilton-Anwalt David Chesnoff ist jedenfalls zuversichtlich „Miss Hilton versteht die Ernsthaftigkeit der Situation und weiß die Chance, die ihr gegeben wurde, sehr zu würdigen. Sie muss sich jetzt aus allem Ärger heraushalten.” Ob Paris aber die nächsten 12 Monate wirklich zur Heiligen wird? Wir werden sehen…

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Video – Paris Hilton hat Glück im Unglück: Sie muss NICHT in den Knast! Aber nur, wenn sie 1 Jahr ganz artig bleibt...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen