Video – Leonardo DiCaprios schrecklicher Kippen-Entzug: „Von Nikotin-Pflastern bekomme ich blutrünstige Alpträume!”

Es ist ja wirklich super vorbildlich, dass Hollywood-Star Leonardo DiCaprio endlich mit dem Rauchen aufhören will. Obwohl für ihn der Kippen-Entzug der reinste Horror ist. Der Schauspieler bekommt davon nämlich fürchterliche Alpträume…

Zumindest, wenn er es mit Nikotin-Pflastern versucht.

„Wenn ich so ein Pflaster benutze, träume ich immer von blutrünstigen Massenmorden”, erzählte Leo gerade laut Online-Portal Showbizspy. „Ich wache dann mitten in der Nacht auf und reiße es mir wieder von der Haut!”

Und weiter: „Normalerweise erinnere ich mich nie daran, was ich geträumt habe – aber an diese Alpträume schon. Ich weiß nicht, was das aus psychologischer Sicht für mich bedeutet.”

In der Traumdeutung steht Mord für einen gewaltsamen Abschluss. Sind Nikotin-Pflaster für Leonardo vielleicht die falsche und zu abrupte Methode, um mit dem Rauchen aufzuhören? Möglicherweise funktioniert es mit Nikotin-Kaugummis, Hypnose oder so einem Inhalier-Stick sanfter und besser?

Am besten sollte Topmodel Bar Rafaeli jetzt erst einmal dafür sorgen, dass ihr Freund süßere Träume hat…

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Video – Leonardo DiCaprios schrecklicher Kippen-Entzug: „Von Nikotin-Pflastern bekomme ich blutrünstige Alpträume!”
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen