Victoria Beckham flüchtet aus den USA

©AP
Nachdem ihr TV-Debüt als Jurorin in der Casting-Show "American Idol" in der amerikanischen Presse nicht gut ankam, will Victoria Beckham nun angeblich das Handtuch werfen.
Victoria für Emporio Armani
Vic: London Fashion Week 09
Vic ist ein schlechtes Vorbild
Vic leidet für ihren Stil

Sie hat genug vom American Way of Life: Mode-Designerin Victoria Beckham (35) verkraftet ihre TV-Pleite scheinbar nicht und will zurück in die englische Heimat.

Die Star-Britin lebt seit 2007 mit ihrem Mann, Fußballer David Beckham (34), und den gemeinsamen drei Söhnen in Los Angeles, wo sie auch versucht hat, eine Weltkarriere zu starten. Weil aber ihr Auftritt in der US-Castingshow ‘American Idol’ öffentlich niedergemacht wurde, riss der Star-Brünetten jetzt der Geduldsfaden.

Müde und genervt will sie sich Gerüchten zufolge in England eine Generalüberholung gönnen und wieder zu Kräften kommen.

Eine Freundin der einstigen Sängerin enthüllte gegenüber dem Magazin ‘Heat’: “Victoria will sich eine Generalüberholung gönnen. Der Gedanke daran, die Kinder zu entwurzeln, ist zwar hart, und außerdem hat sie das Gefühl, das Handtuch zu schmeißen. Aber beide haben beschlossen, so bald wie möglich nach England zurück zu ziehen.”

Nachdem sie 2007 mit dem Willen, ein US-Star zu werden, nach Kalifornien kam, hat die magere Brünette jetzt wohl erkannt, dass ihr der Durchbruch in den Staaten verwehrt bleiben wird. Ihr Auftritt bei ‘American Idol’ – das US-Pendant zu ‘DSDS’ – wurde in der Presse als “verrückt und öde” verrissen.

Die Beckhams wollen nun angeblich nach London ziehen.

 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Victoria Beckham flüchtet aus den USA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen