VfGH-Präsident Korinek tritt zurück

Der Präsident des Verfassungsgerichtshofes, Karl Korinek, wird mit Ende April seine Funktion zurücklegen. Dies teilte VfGH-Sprecher Neuwirth am Mittwoch gegenüber der APA mit.

Der Präsident des VfGH habe heute Bundeskanzler Gusenbauer mitgeteilt, dass er “einer dringenden ärztlichen Empfehlung folgend seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen mit Ende April zurücklegen wird”, so Neuwirth.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • VfGH-Präsident Korinek tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen