Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VfB Hohenems erlitt Heimdebakel

VfB Hohenems hat noch keinen Punkt ergattert.
VfB Hohenems hat noch keinen Punkt ergattert.
Hohenems. Null Punkte, drei Tore, 35 Gegentore: VfB Hohenems steuert in der Regionalliga West einem "zweiten Rankweil" zu.

Allein in den letzten vier Pflichtspielen kassierte die Tomas-Elf 28 (!) Gegentore. In jeder Partie gingen die Grafenstädter klang- und sanglos unter. Das Resultat gegen Mittelständler Seekirchen ist wieder grausam und eine Aussicht auf sportliche Besserung ist weit und breit nicht in Sicht. Zudem verlor Ems die Spieler Fabian Pernstich und Johannes Klammer mit der gelb-Roten Karte. Zwei der fünf Gegentreffer gegen Seekirchen fielen in der Nachspielzeit. Mit Sezer Bingöl und Robert Golemac musste das noch punktelose Schlusslicht und Prügelknabe der Westliga auf zwei Leistungsträger verzichten. Letzte Hoffnung auf Punkte für Tabellenschlusslicht Hohenems ist das kommende Heimspiel am Sonntag, 13. September, 11 Uhr gegen Ländle-Rivale BW Feldkirch.

Thomas Knobel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • VfB Hohenems erlitt Heimdebakel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen