Verunglückter Kletterer in Mödling gerettet

Der Kletterer konnte von den Helfern geborgen werden.
Der Kletterer konnte von den Helfern geborgen werden. ©Lukas Derkits /Pressestelle BFK Mödling
Beim Klettern am Glocknergrad in der Mödlinger Vorderbrühl verletzte sich ein 35-Jähriger so stark, dass ihm ein Abstieg aus eigener Kraft nicht mehr möglich war.
Bilder der Rettungsaktion

Ein Kletterunfall erforderte Freitagnachmittag den gemeinsamen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Mödling, des Roten Kreuzes und der Bergrettung. Ein Kletterer hatte sich am Glocknergrad in der Mödlinger Vorderbrühl verletzt und schaffte den Abstieg nicht mehr.

Der Kletterpartner des Verunglückten alarmierte die Einsatzkräfte und versorgte seinen Freund bis zum Eintreffen der Helfer.

Kletterer mittels Gebirgstrage evakuiert

Nach ärztlicher Versorgung des Verunglückten wurde der Mann gemeinsam durch die Feuerwehr und die Bergrettung aus dem steilen Gelände gerettet. Dabei kam es zum Einsatz einer Gebirgstrage;

Eine halbe Stunde dauerte der schwierige Abstieg der Rettungskräfte bis hin zum Notarztwagen. Der 35-Jährige wurde ins Krankenhaus Mödling eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verunglückter Kletterer in Mödling gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen