Versuchte Vergewaltigung im Stadtpark: Verdächtiger stellte sich

Bild einer Überwachungskamera
Bild einer Überwachungskamera ©BP Wien
1. Bezirk, 1010 Wien: Nach Lichtbildveröffentlichungen in mehreren Medien hat sich am Freitag ein Mann gestellt, der versucht haben soll, beim Wiener Stadtpark eine Frau zu vergewaltigen. "Der Fahndungsdruck war zu groß", berichtete die Polizei am Samstag.
Jetzt Facebook-Fan von 1010.vienna.at werden!

Der bisher unbescholtene Verdächtige gestand den Übergriff am 24. August und wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die 24-Jährige Frau war an dem Tag mit der U-Bahnlinie U4 unterwegs zur Arbeit. Als sie bei der Station Stadtpark ausstieg, bemerkte sie, dass ihr ein unbekannter Mann folgte. Auf der Fußgängerbrücke warf sie der Mann zu Boden und versuchte, ihr das Kleid nach oben zu schieben. Die Angestellte setzte sich allerdings zur Wehr und biss den Mann in die Hand. Danach konnte sie flüchten.

Werde Facebook-Fan von 1010.vienna.at
so verpasst Du keine Nachricht aus Deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Versuchte Vergewaltigung im Stadtpark: Verdächtiger stellte sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen