AA

Versuchte Einbrüche in Wiener Innenstadt: Zwei Festnahmen

Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.
Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
In der Nacht auf Mittwoch sollen zwei Männer versucht haben, in eine Trafik und in ein Juweliergeschäft in der Wiener Innenstadt einzubrechen. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 3.30 Uhr alarmierte eine Zeugin den Polizeinotruf. Sie hatte zwei Männer dabei beobachtet, wie sie mit einem Hammer versucht haben sollen, die Fensterscheiben einer Trafik und eines Juweliergeschäfts einzuschlagen. Als Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt eintrafen, konnten sie die herumtorkelnden Verdächtigen unweit des Tatorts dingfest machen.

Tatverdächtige waren stark betrunken

Die vorläufige Festnahme erfolgte in der Rotenturmstraße nahe der U-Bahnstation Schwedenplatz, das Tatwerkzeug entpuppte sich als Notfallhammer. Wie Polizeisprecherin Barbara Gass berichtete, wiesen die beiden slowakischen Staatsbürger im Alter von 43 und 54 hohe Promillewerte von 2,8 bzw. 2,5 auf. Bei ihrem Einbruchsversuch hinterließen sie jeweils einige Dellen, das Eindringen in die Geschäfte gelang ihnen in beiden Fällen daher nicht einmal im Ansatz.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Versuchte Einbrüche in Wiener Innenstadt: Zwei Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen