Verschärfte Alkokontrollen

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Die Polizei macht ernst. In der Vorweihnachtszeit werden verschärft Alkokontrollen durchgeführt.

In der Zeit von 15.12.2006, 20.00 Uhr bis 16.12.2006, 06.00 Uhr, wurden in mehreren Bereichen Wiens, insbesondere in Donaustadt und Mariahilf, Schwerpunktaktionen gegen Alkohol- und Drogenlenker durch Kräfte der Landesverkehrsabteilung Wien unter der Leitung von Mjr. PREINING durchgeführt. Der Prüfzug der MA 46 (Landesprüfanstalt) war zu technischen Überprüfungen vor Ort anwesend.

Bei dieser Aktion wurden insgesamt 16 positive und 42 negative Alkotests durchgeführt. Fünf Lenkern wurde der Führerschein abgenommen, ein alkoholisierter Lenker führte seinen Führerschein nicht mit. Gegen zehn Lenker wurde Anzeige wegen einer Alkoholisierung von 0,5 bis 0,8 Promille erstattet.

Insgesamt wurden 257 Lenker angehalten und überprüft; davon 148 Lenker mittels Alkovortests. 22 Kraftfahrzeuge wurden vor Ort durch die Beamten des Prüfzuges der Landesprüfanstalt überprüft; zwei Kennzeichen mussten abgenommen werden. 24 Anzeigen wurden erstattet.

Weiters wurden fünf Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz und vier Anzeigen nach dem Führerscheingesetz erstattet sowie acht Organstrafverfügungen mit einer Gesamtsumme von € 196.– eingehoben.

Darüber hinaus wurden während des Normaldienstes drei alkoholisierte Lenker zur Anzeige gebracht. Ein alkoholisierter Lenker verursachte einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Ein suchtgiftbeeinträchtigter Mopedlenker widersetzte sich der Amtshandlung und musste sogar vorläufig festgenommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verschärfte Alkokontrollen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen