Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Veronika Matiasek übernimmt Wiener FPÖ interimistisch

Veronika Matiasek übernimmt die Wiener FPÖ.
Veronika Matiasek übernimmt die Wiener FPÖ. ©APA/ROBERT JAEGER
Nach den Rücktritten von Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus übernimmt die stellvertretende Obfrau Veronika Mariasek interimistisch die Wiener FPÖ.

Das teilte Rathaus-Klubobmann Toni Mahdalik der APA am Samstagnachmittag mit. Weitere personelle Entscheidungen zur Nachfolge seien noch nicht getroffen.
Heinz-Christian Strache war Parteiobmann der Wiener FPÖ, Johann Gudenus der geschäftsführende Obmann. Am Samstag haben die beiden nach dem Skandalvideo von Ibiza ihre Rücktritte von sämtlichen Ämtern erklärt – darunter auch von der Spitze der Wiener Landespartei.

Matiasek übernimmt vorübergehend Wiener FPÖ

Matiasek ist stellvertretende Landesparteiobfrau und zweite Präsidentin des Wiener Landtags. Sie übernimmt die Parteiführung interimistisch. Anfang der Woche werden die Parteigremien tagen, kündigte Mahdalik weiters an: “Was dann in den Gremien entschieden wird, ist noch offen.” Auf die Anfrage ob es schon personelle Entscheidungen bezüglich Nachfolge Straches und Gudenus gebe, antwortete er: “Nein.”

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Veronika Matiasek übernimmt Wiener FPÖ interimistisch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen