AA

Vermisster Oststeirer tot in Fluss gefunden

Die Leiche eines 53-jährigen Oststeirers, der seit 9. April vermisst worden war, ist am Montag in einer Wehranlage des Feistritz Flusses gefunden worden. Da sie u.a. eine schwere Kopfverletzung aufwies, wurde eine Obduktion angeordnet. Sowohl ein Unfall als auch eine Gewalttat kommen infrage, hieß es seitens der Landespolizeidirektion Steiermark.


Der Landwirt aus dem Bezirk Weiz war Betreiber eines kleinen E-Werks und soll am Tag seines Verschwindens noch bei der Anlage gewesen sein. Mehrere Suchaktionen verliefen ohne Ergebnis. Am Montag kurz nach 7.30 Uhr wurde schließlich die Leiche im Wasser der Feistritz entdeckt. Das Landeskriminalamt Steiermark hat die Ermittlungen aufgenommen, da am Körper des Mannes mehrere Verletzungen gefunden wurden. Ein Obduktionsergebnis lag Montagmittag noch nicht vor.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Vermisster Oststeirer tot in Fluss gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen