Verliebt in Paris' Ex-Lover?

Die schwedische Prinzessin Madleine scheint sich nach der Entlobung von dem Schurken Jonas Bergström erst einmal auszutoben. In den letzten Wochen flirtete sie, was das Zeug hält. Jetzt soll sie in Paris Hiltons Ex-Lover Stavros Niarchos III. verknallt sein.
Madleine: Traumfrau schwedischer Männer
Wo ist Madeleine?

Noch vor wenigen Wochen fragten die Boulevardblätter, ‘was läuft da zwischen der Prinzessin und dem britischen Schauspieler?’ Gemeint war “Mama Mia”-Star Dominic Cooper, den Madeleine auf einer Charity-Gala in London kennengelernt hatte. Zwischen den beiden soll es heftig gefunkt haben. Entweder wusste die Prinzessin zu dem Zeitpunkt nicht, dass der Schauspieler eigentlich seit drei Jahren mit “Mama Mia”-Co-Star Amanda Seyfried liiert ist, oder es kümmerte sie ganz einfach nicht.

Nachdem sie von ihrem Ex-Verlobten Jonas Bergström derart betrogen worden war, steht ihr im Moment vielleicht nicht der Sinn nach einer ernsthaften Beziehung. Es wäre ihr, rein menschlich gesehen, nicht zu verdenken. Nur, schicken tut sich das nicht für die Tochter eines europäischen Königshauses, denn hier sind die moralischen Grundfeste meist noch in einem anderen Jahrhundert verankert.

Notorischer Herzensbrecher

Jetzt soll sich die 28-Jährige einen der größten Playboys des Nachwuchs-Jetsets geangelt haben: den griechischen Reederei-Erben Stavros Niarchos III. Den milliardenschweren Griechen lernte Madeleine in New York kennen, wo sie sich vom Skandal um ihren Verlobten erholten wollte. Auf der Hochzeit von Prinz Nikolaos von Griechenland und Tatiana Blatnik, habe es schließlich zwischen den beiden gefunkt. Ob sie mit Stavros das große Los gezogen hat, wird allgemein bezweifelt. Er gilt als notorischer Herzensbrecher, der sich nicht festnageln lässt. Er hat schließlich bereits It-Girls wie Paris Hilton, Lindsay Lohan und Mary-Kate Olsen auf seiner To-do-Liste abgehakt.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Verliebt in Paris' Ex-Lover?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen