Verlassenes Kinderfahrrad rief Polizei auf den Plan

Ein Kinderfahrrad löste eine große Suchaktion aus.
Ein Kinderfahrrad löste eine große Suchaktion aus. ©pixabay.com (Sujet)
Am Mittwoch meldete eine Frau in Kärnten ein liegen gebliebenes Fahrrad der Polizei. Sie gab an, dass es ein Bub abgelegt hatte, dieser aber nicht mehr zurückkehrte - ein Großeinsatz war die Folge.

Ein im Bereich der Glanbrücke in Ebenthal bei Klagenfurt liegen gebliebenes Kinderfahrrad hat am Mittwoch einen Großeinsatz ausgelöst. Eine 43-jährige Frau hatte laut Polizei einen etwa zwölfjährigen Buben beobachtet, wie er das Fahrrad dort abgelegt hatte, aber nicht zurückgekehrt war.

Kinderfahrrad löste große Suchaktion in Kärnten aus

Neben den elf Polizisten und rund 60 Feuerwehrmänner stand auch ein Polizeihubschrauber und ein Polizeihund im Einsatz. Die Suchaktion wurde am Abend ergebnislos abgebrochen.

Bis dato langte bei der Polizei in Klagenfurt keine Abgängigkeitsmeldung ein. Das Kinder-Mountainbike wurde gesichert und eine Verständigung hinterlegt, teilte die Exekutive mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Verlassenes Kinderfahrrad rief Polizei auf den Plan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen