Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verlängertes Wochenende: Stau mal wieder!

Symbolfoto &copy APA
Symbolfoto &copy APA
Das Wochenende wir schön wettermaßig und lang - Auch die Autokolonnen werden riesige Ausmaße annehmen - Baustellen verschärfen Situation. Aktuelle Verkehrsmeldungen

Am verlängerten Wochenende drohen auf den Autobahnen im Raum Wien nach Einschätzung des Autofahrerclubs ÖAMTC und des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV) erhebliche Behinderungen. Einerseits durch den Ab- und Wieder-Aufbau des „Fly over“ auf der Südosttangente (A23), andererseits durch Sanierungsarbeiten auf der Ostautobahn (A4) im Bereich des Flughafens Schwechat.

“Fly over” übersiedelt
In der Nacht auf Samstag wird der „Fly over“ zwischen der Auffahrt Gürtel und der gesperrten Ausfahrt Simmering in Richtung Süden abgebaut und von Samstag, 20.00 Uhr, bis Sonntag, 8.00 Uhr, zwischen der gesperrten Auffahrt Simmering und der Ausfahrt Gürtel in Richtung Norden wieder aufgestellt. Während der Abbauarbeiten steht den Autofahrern im betroffenen Bereich zwischen Freitag, 23.00 Uhr, und Samstag, 6.00 Uhr, nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

In Richtung Norden ist die A23 während der Aufbauarbeiten ebenfalls nur einspurig befahrbar. Ab 5.00 Uhr soll eine zweite Spur für den Verkehr freigegeben werden, drei Stunden später soll der Aufbau abgeschlossen sein. Laut ÖAMTC sind in beiden Nächten Staus und entsprechende Verzögerungen zu erwarten. Der „Fly over“ ist wegen Sanierungsarbeiten an den Dehnfugen und den Brückenlagern nötig, die bis 18./19. Juni abgeschlossen sein sollen.

Betonfeldsanierungen, etc.
Mit Staus rechnet der ÖAMTC auch auf der Ost-Autobahn (A4). Ab Samstag, 19.00 Uhr, werden Betonfeldsanierungen zwischen der Anschlussstelle Simmeringer Haide und der Landesgrenze Niederösterreich in Fahrtrichtung Schwechat durchgeführt. Auf einer Länge von rund vier Kilometern ist die Zufahrt zum Flughafen, zum Neusiedlersee oder auch nach Nickelsdorf Richtung Ungarn nur einspurig zu befahren. Der Baustellenbereich soll spätestens bis Montag, 5.00 Uhr, geräumt sein.

Vor dem verlängerten Feiertagswochenende appellierte Othmar Thann, Direktor des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV), an die Vernunft der Autofahrer: „Fuß weg vom Gas, Gurt anlegen, genügend Abstand zum Vordermann halten, auf Alkohol verzichten und eigenverantwortliches Fahrverhalten an den Tag legen“. Denn im Vorjahr habe es am Christi Himmelfahrt-Wochenende mit 13 Toten und 707 Verletzten auf Österreichs Straßen einen besonders hohen Blutzoll gegeben.

Redaktion:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verlängertes Wochenende: Stau mal wieder!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen