Verkehrsunfall in der Ukraine: 27 Menschen tot

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Westukraine starben 27 Menschen.
Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Westukraine starben 27 Menschen. ©State Emergency Service of Ukraine/Handout via REUTERS
27 Menschen starben bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Tanklaster in der Westukraine.

Weitere zwölf seien verletzt worden, teilte die Polizei des Gebiets Riwne am Dienstag mit. Bei dem Unfall stießen demnach ein Reisebus, ein Kleinbus und ein Tanklaster mit Benzin zusammen. Der Fahrer des Kleinbusses habe mutmaßlich den Unfall verursacht, schrieb der ukrainische Sicherheitsexperte Anton Heraschtschenko auf Telegram.

27 Menschen starben bei einem Verkehrsunfall in der Ukraine

Auch Präsident Wolodymyr Selenskyj erwähnte den Unfall in seiner abendlichen Videoansprache. Die Fernverkehrsstraße Kiew - Tschop musste bei der Ortschaft Sytne im Kreis Dubno komplett gesperrt werden. Der Unfallort liegt etwa 100 Kilometer von der polnischen Grenze entfernt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Verkehrsunfall in der Ukraine: 27 Menschen tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen