Verkehrsunfall im Waldviertel forderte zwei Todesopfer

In Niederösterreich kam es zu einem Unfall mit zwei Todesopfern.
In Niederösterreich kam es zu einem Unfall mit zwei Todesopfern. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Stephanitag im Waldviertel in Niederösterreich zwei Todesopfer gefordert.

Ein 59-Jähriger aus Krems kam mit seinem Pkw gegen 13:45 Uhr auf der L75 in Fahrtrichtung Allentsteig auf das Straßenbankett und mutmaßlich bedingt durch das Gegenlenken ins Schleudern, teilte die Polizei mit. Dabei sei das Auto mit dem entgegenkommenden Auto eines 71-Jährigen aus dem Bezirk Zwettl kollidiert und in den Straßengraben geschleudert worden.

Unfall mit Toten in Niederösterreich

Die Gattin des Lenkers aus Krems, sowie der 79-jährige Beifahrer hätten nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden können. Alle anderen Beteiligten seien mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Waidhofen/Thaya eingeliefert worden. Mit den Lenkern durchgeführte Alkoholtests ergaben keine Beeinträchtigung, so die Polizei.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Verkehrsunfall im Waldviertel forderte zwei Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen