Verkehrsunfall durch Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt dürfte jenen schweren Verkehrsunfall auf der Umfahrung Wolkersdorf ausgelöst haben, der am Donnerstag zwei Todesopfer gefordert hat.

Bei der Karambolage zweier Pkw kamen laut Sicherheitsdirektion ein 63 Jahre alter Wiener und eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Mistelbach ums Leben. Die Beifahrerin (54) des Mannes wurde schwer verletzt.

Der von dem 63-jährigen Franz Sch. aus Wien gelenkte Wagen war über die doppelte Sperrlinie auf die Gegenfahrbahn geraten. Grund dafür dürfte ein Herzinfarkt des Mannes gewesen sein, so die Sicherheitsdirektion. Das Auto prallte frontal gegen den Pkw einer 19 Jahre alten Niederösterreicherin. Beide Lenker kamen ums Leben. Die bei der Karambolage schwer verletzte 54-Jährige im Fahrzeug des Wieners wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Mistelbach geflogen. Die B7 war im Unfallbereich fast dreieinhalb Stunden gesperrt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verkehrsunfall durch Herzinfarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen