Verkehrsschwerpunkt in Wien: 487 Anzeigen gegen Raser

Insgesamt wurden sogar über 650 Anzeigen verteilt.
Insgesamt wurden sogar über 650 Anzeigen verteilt. ©APA
In der Nacht auf den 30.12.2021 führte die Wiener Polizei in Landstraße, Meidling, Ottakring und Döbling einen Verkehrsschwerpunkt durch. Insgesamt kam es zu 487 Anzeigen wegen zu schnellen Fahrens.

Dabei legten die Beamten vor allem auf Schnellfahrer sowie auf Alko- bzw. Suchtgiftlenker besonderes Augenmerk. Insgesamt wurden 487 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen gelegt, einer der Angezeigten fuhr 105 km/h statt den erlaubten 50 km/h, ein weiterer 70 km/h statt den erlaubten 30 km/h. Weiters erfolgten 179 Anzeigen wegen sonstiger verkehrsrechtlicher Delikte gelegt und 155 Organmandate wurden eingehoben. Darüber hinaus wurden 4 Alkolenker und 6 Suchtgiftlenker aus dem Verkehr gezogen. 2 Personen verweigerten die amtsärztliche Untersuchung.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verkehrsschwerpunkt in Wien: 487 Anzeigen gegen Raser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen