Verkehrsgipfel

&copy APA
&copy APA
Am Donnerstag gibt es ein Treffen zwischen Verkehrsminister Hubert Gorbach (FPÖ) und Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ). Vorrangige Themen sind der Zentralbahnhof und die Nordostumfahrung.

Häupl rechnet in beiden Fällen mit einer Entscheidung im Sinne Wiens, also mit einem Tunnel unter der Donau – statt einer Brücke: “Selbstverständlich steht es für mich außer Frage, dass die Nordostumfahrung kommen muss und kommen wird – allerdings in einer mit dem Nationalpark kompatiblen Form”, so Häupl.

Baustart noch ungeklärt

Auch was den Baustart für den Zentralbahnhof angeht, will die Stadt Wien von ihren Ansichten nicht abrücken.

Die von den ÖBB geplante Verschiebung des Baubeginns von 2007 auf 2009 wolle man nicht akzeptieren, so Häupl: “Der Baubeginn des Bahnhofs wird zu dem ja auch ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt stattfinden. Ich bin, ehrlich gesagt, auch nicht bereit, doppelt zu verhandeln.”

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verkehrsgipfel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen