Verkehrsausblick: Ansturm auf Skigebiete und Weltcup-Orte

Skigebiete und Weltcup-Veranstaltungen sorgen am Wochenende für mehr Verkehr.
Skigebiete und Weltcup-Veranstaltungen sorgen am Wochenende für mehr Verkehr. ©APA/EXPA/JOHANN GRODER
Am Wochenende wird mit starkem Verkehr in Richtung der österreichischen Skigebiete gerechnet.

Starker Verkehr wird am Wochenende in Richtung der Skigebiete in ganz Österreich gerechnet. Das ASFINAG-Verkehrsmanagement insbesondere in Tirol und Salzburg.

Ski-Veranstaltungen sorgen für erhöhten Verkehr

Von 25. bis 27. Jänner findet der Herren Ski Weltcup in Kitzbühel statt. Am Freitag wird die Streif-Abfahrt um 11.30 Uhr gestartet. Am Veranstaltungswochenende wird bis inklusive Sonntag unter anderem auf der A 12 Inntal Autobahn im Bereich Wörgl und Kufstein mit mehr Verkehr gerechnet.

Am 29. Jänner geht es dann weiter mit dem Nachtslalom der Herrn. Unter anderem wird erhöhter Reiseverkehr auf der A 9 Pyhrn Autobahn, Anschlussstelle Liezen, sowie der A 10 Tauern Autobahn Anschlussstelle Altenmarkt, gerechnet.

Das Wetter bleibt am Wochenende frostig und unbeständig. Speziell an der Alpennordseite ist immer wieder mit Schneefall zu rechnen. Die ASFINAG weist noch einmal auf die Notwendigkeit winterfitter Autos und einen größeren Abstand zwischen den Fahrzeugen hin.

Wetter beim Hahnenkammrennen

Eine exakte Prognose ist für das Kitzbühel-Wochenende aufgrund der Warmfront nicht möglich. Manfred Bauer von der Zentralanstalt für Meterologie und Geodynamik (ZAMG) gibt jedoch eine erste Prognose: “Aktuell sieht es so aus: Am Freitag ist es bewölkt, aber der Schneefall sollte noch vor dem Start des Super-G aufhören und die Sicht wird im Laufe des Tages besser. Die Temperatur liegt zu Mittag zwischen -4 Grad im Zielbereich und -9 Grad am Start. Am Samstag sorgt eine Warmfront für Wolken und Schneefall, am Nachmittag ist unterhalb von 1000 Meter Seehöhe auch Schneeregen oder Regen möglich. Es wird allen Höhen milder: Die Temperatur liegt zu Mittag zwischen 1 Grad im Ziel und -3 Grad am Start der Abfahrt. Der Sonntag ist noch sehr unsicher, sieht derzeit aber nach Wetterberuhigung aus. Es gibt eher keinen Niederschlag und möglicherweise lockert es auch ein wenig auf. Die Temperatur liegt am Ganslernhang zu Mittag um 0 Grad.”

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Verkehrsausblick: Ansturm auf Skigebiete und Weltcup-Orte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen