Verirrt: Wiener Schwammerlsucher im Mittelburgenland gerettet

Beim Schwammerlsuchen verirrte sich ein Wiener im Burgenland
Beim Schwammerlsuchen verirrte sich ein Wiener im Burgenland ©Pixabay (Sujet)
Ein betagter Wiener Urlauber, der sich am Montag beim Schwammerlsuchen im Wald bei Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) verirrt hatte, ist von der Polizei gerettet worden.

Der 70-jährige Wiener, der im Burgenland Urlaub macht, war gegen 14 Uhr in ein Waldgebiet auf dem Geschriebenstein aufgebrochen. Nach etwa zwei Stunden verlor er die Orientierung und setzte einen Notruf ab.

Polizeihubschrauber ortete verirrten Schwammerlsucher aus Wien

An der Suchaktion war neben der Feuerwehr Rechnitz auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Dieser konnte den Mann schließlich gegen 17.30 Uhr lokalisieren. Er wurde unverletzt geborgen, teilte die Exekutive am Dienstag mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Verirrt: Wiener Schwammerlsucher im Mittelburgenland gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen