Vergewaltigung in Wien?

&copy BPD Wien
&copy BPD Wien
Diese Woche klickten die Handschellen für Xhevat B., der verdächtigt wird, eine 29-jährige Wienerin vergewaltigt zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gemeinsam mit einem Komplizen soll der gebürtige Kosovo-Albaner die Frau Mitte Juli in Wien-Meidling vor einer Diskothek in Wien 12 abgefangen haben. Die beiden Männer brachten sie zu einem silberfarbenen Pkw, in dem sie ihr Opfer mehrfach vergewaltigten.


Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei den 28-Jährigen B. in Wien-Fünfhaus festnehmen.

In einer ersten Einvernahme behauptete der arbeits- und obdachlose Mann, die Frau hätte freiwillig mitgemacht, in einer weiteren Befragung konnte er sich plötzlich an nichts mehr erinnern.


Die Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Süd. Hinweise werden unter der Rufnummer 31310/57800 (Journaldienst) erbeten.

BPD Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vergewaltigung in Wien?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen