Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdiente Niederlage

Nach zehn Spielen ohne Niederlage kam der FC Dornbirn bei den Bregenz-Amateuren mit 1:4 unter die Räder.

Die Bregenz-Fohlen machten es der “Ersten” nach, spielten über weite Strecken wie aus einem Guss. Nicht eines Tabellenführers würdig war hingegen der Auftritt des FC Dornbirn. Das 4:1 für SW war hochverdient. Rankweil verlor mit dem 0:0 in Lauterach wertvolle Punkte und hatte dabei noch Glück: Mark Hämmerle verschoss in der Schlussphase einen Elfmeter. Austrias Amateure nützten die Schlussphase besser, Eisele sicherte mit einer 30-Meter-Bombe den Sieg über Bludenz. Fußach und Schwarzach trennten sich im Duell zweier Abstiegskandidaten 2:2, das mäßige Spiel hätte sich keinen Sieger vierdient.

Der Letzte Hatlerdorf erlitt gegen Koblach eine 0:2-Niederlage, die Gäste waren keineswegs besser, aber um einiges cleverer und nützten die wenigen sich bietenden Chancen zu Toren. Die Dornbirner können wohl schon mit der Planung für die Landesliga beginnen. Zwei weitere Abstiegskandidaten trennten sich ebenfalls remis: Der Dornbirner SV und Wolfurt boten wenig Begeisterndes, die Möglichkeiten der beiden Teams scheinen derzeit beschränkt.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Verdiente Niederlage
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.