Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdächtige Tasche in Salt Lake City gesprengt

Eine verdächtige Tasche in einem Parkhaus von Salt Lake City hat am Donnerstag die Angst vor einem Anschlag geweckt. Die Polizei sprengte die Tasche.

Sprengstoff wurde nicht gefunden. Das Parkhaus befindet sich nur drei Straßen vom Olympia-Pressezentrum entfernt. Zwei nahe gelegene Gebäude wurden evakuiert. Die Polizei erklärte, möglicherweise wollte jemand herausfinden, wie die Sicherheitskräfte in einem derartigen Fall reagierten. Die Tasche sei offenbar absichtlich platziert worden.

Die Plastiktasche war von Bauarbeitern entdeckt worden. Sie hatten darin etwas entdeckt, was wie Elektrokabel und Schalter aussah, wie die Polizei berichtete. Innerhalb weniger Minuten nach dem Alarm kreisten Militärhubschrauber über dem Parkhaus; FBI-Beamten eilten zu der Stelle und nahmen Ermittlungen auf. Diese schnelle Reaktion zeige, dass der Sicherheitsplan für Olympia funktioniere, erklärte die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Verdächtige Tasche in Salt Lake City gesprengt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.