Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdacht auf Raub in Wien: 14-jähriger Tatverdächtiger ausgeforscht

Bei einer Vernehmung zeigte sich der 14-Jährige geständig.
Bei einer Vernehmung zeigte sich der 14-Jährige geständig. ©APA
Ein 14-Jähriger, der verdächtigt wird, zwei andere Jugendliche im Dezember und im Jänner in Wien beraubt zu haben, konnte von der Polizei nun ausgeforscht werden.

Ein 14-jähriger Österreicher soll am 19. Dezember 2018 einem ebenfalls 14-Jährigen in der Sandauergasse in Wien-Floridsdorf die Armbanduhr gestohlen haben. Der Verdächtige zog sie seinem Opfer von der Hand und bedrohte ihn anschließend.

Am 13. Jänner 2019 soll der Tatverdächtige bei der U-Bahn Station Kagraner Platz in Wien-Donaustadt wieder einen 14-Jährigen beraubt haben. Dieses Mal raubte er 50 Euro aus der Geldbörse des Opfers. Anschließend attackierte er sein Opfer mit Schlägen und Tritten.

Wien: Mutmaßlicher Räuber geständig

Die Wiener Polizei hat nach einem wegen Raubüberfalls gesuchten 14-Jährigen nicht lange fahnden müssen. Der Bursche saß bereits wegen anderer Delikte in U-Haft. Bei der Vernehmung zeigte sich der 14-jährige Tatverdächtige in beiden Fällen geständig. Er befindet sich in der Justizanstalt.

(Red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Verdacht auf Raub in Wien: 14-jähriger Tatverdächtiger ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen